Will Williams/Filmplakatemaler aus Hollywood

TRAURIGE CHRONISTENPFLICHT !!!

Nur drei Tage vor seinem 93.Geburtstag verstarb in der Seniorenresidenz in Kassel
der weltweit bekannte Hollywood-Filmplakatemaler WILL WILLIAMS.
In den letzten 8 Jahren hatte ich das Glück und auch das grosse Vergnügen, Will Williams näher kennen zu lernen.
Während dieser Zeit habe ich weltweit versucht, viele Informationen über ihn einzuholen, insbesondere Plakate,
die er in seinem langen Leben gemalt hatte.
Ich hatte geplant, eine Ausstellung mit ihm und seinen Plakaten hier in Kassel zu organisieren,
leider kam es nicht mehr dazu.
Mittlerweile habe ich ca. 500 Plakate, Zeichnungen und Portraits zusammengetragen,
sei es im Original oder auch als Kopie bzw. Nachdruck.
Möglicherweise
kann man trotzdem „posthum“ eine Plakateausstellung mit seinen Werken
im nachhinein auf die Beine stellen.

Es ist schier unmöglich dieses unglaubliche Leben dokumentarisch aufzuarbeiten, dennoch möchte ich den Versuch
wagen, einige Aktivitäten dieses Künstlers aufzuzeigen, insbesondere die unzähligen Filmplakate, u.Privatportraits
Viele seiner von mir aufgefundenen Plakatnachdrucke habe ich nochmals von ihm „life“ in den letzten Jahren
signieren lassen.
Besonders stolz bin ich darauf, dass er für mich 4 Portraits von meinen Familienangehörigen und mir selbst während der letzten 2 Jahren angefertigt hat. Es waren seine letzten Arbeiten.

Will‘s Geburtshaus in Bochum
1922 u. 2013

1.Zeichnung als Jugendlicher
Der „Alte Fritz“

Seine 1. Arbeitsstelle in Wuppertal

Während seiner Wehrmachtszeit bei der Marine schuf Will Williams/Willi Haseneier
eine Bronzeplastik von General  Heinz Wilhelm GUDERIAN

Will in seinem Büro in Los Angeles

Dreharbeiten zu seinem eigenen Film

„STOP OVER HOLLYWOOD“

Sein 1. Auto - ein PORSCHE 356

Will‘s Haus und sein Auto, ein Chevrolet-Kombi in MALIBU/Los Angeles

Die ROLLEIFLEX Kamera mit der Will viele Stars fotografierte um sie anschliessend zu malen

Will Williams hat vermutlich in seinem Leben weit über 1000 Filmplakate, Bilder und Zeichnungen hergestellt.
Er selbst bezeichnete sich gerne selbst als ILLUSTRATOR

Auf Wunsch des berühmten Westernregisseur JOHN FORD schuf Will Williams 1973 eine Galerie von den 25 bekanntesten COWBOY-STARS.
In einer limitierten Auflage von 500 Sammelmappen in Prunkausstattung aus rotem Samt und Kunstleder oder in einem einfachen Pappschuber.
Ich habe das Glück gehabt und konnte beide Ausführungen 2012 bei einer Auktion in Hollywood ersteigern.
Das Foto zeigt Will Williams 1973 beim Signieren der einzelnen Sammelblätter

 

James

STEWART

JOHN
WAYNE

CLINT EASTWOOD

RICHARD
WIDMARCK

DANA WYNTER
erhält ein Portrait

Will übergibt
MELL FERRER ein Portrait

Friedrich Nowotny

Harald Schmidt

Hubertus Meyer-Burckhardt

Cordula Stratmann

Leo Kirch

Klaus Krimmel vom Hess.Rundfunk

Björn Herget Schimpf - “Was bin ich ?“ - 2000

General Pinochet, Argentinien

Firmen-u.Privatwünsche eines Geschäftsmannes aus Kassel konnte Will Williams auch erfüllen

Plakatentwurf zur Wiedereröffnung

Familienserie

 

Vater,
Mutter und
drei Kinder

Drei berühmte Rennfahrer wurden von W.Williams in Szene gesetzt

Schauspielerin Katja Riemann

Familienportraits in Hülle und Fülle hat Will Williams im Grossraum Kassel gezeichnet

Frau Müller– damals+heute