referenzen

WEBER „OTERO“-ORCHESTRION - Bj: 1912
mit Seitenschränken
für die Notenrollen.
Ein sehr altes Modell welches
ausschliesslich mit Druckluft
angesteuert wird.
Der Lichtspieleffekt zeigt den
Bahnhof von Gelsenkirchen,
mit einer einfahrenden
Eisenbahn und oben am Himmel fährt ein Ballon und fliegt ein
Flugzeug.
Heutiger Standort seit 1985
ist ebenfalls der
VICTORIAN PALACE
The Sanfilippo Collection
Chicago

V

I

C

T

O

R

I

A

N

N

P
A
L
A
CE

1978 - Scheunenfund in Mittweida/Sachsen. Eines der grössten Tanzorchestrione der Firma HUPFELD, Leipzig.
Typ: HELIOS III/39 mit 296 Pfeifen, Schlagzeug, drehbares Wunderlicht sowie 34 Glühbirnen mit
Wechselschaltung.Ein plastisches Bild mit Eisenbahn, Bergbahn, Wasserfall, Zeppelin, Ballon, Tag u. Nacht,
Sonne u. Mond, und Alpenglühen,
Bis 1986 stand das Orchestrion bei mir im „
Mechanisches Musik Museum“ - Fuldatal/Simmershausen
ehe es nach USA verkauft wurde.
Heute ist das Hupfeld Helios Orchestrion im
VICTORIAN PALACE in der Nähe von Chicago zu bewundern !!!

WELTE COTTAGE NR. II
ca. 1885,ehemaliges
Walzenorchestrion, von Welte auf Notenrolle umgebaut

Für Herrn G. in M./USA

SEYBOLD/HOHNER PIANO-ACCORDEON JAZZ, ca. 1925
Privatmuseum in Bern/Schweiz
Insgesamt habe ich 5 Stück restauriert

Sehr seltenes KÖNIG AKKORDEON ORCHESTRION
mit Schlagzeug/Pauke, Wirbeltrommel, Chin.Becken, Castagnetten, gebaut in Berlin, ca. 20er Jahre
Für Fam.M. in P.

Während der letzten 38 Jahre habe ich 25 WEBER UNIKA VIOLINENORCHESTRIONE aus verschiedenen Baureihen restauriert !!!

Fam. W. in K.

Kutschenmuseum Mannheim

Technisches Museum Wien

Herr F. in B.

Hupfeld Sinfonie Jazz Orchestrion Nr. 9
ca. 1922 KlavierMandoline,Saxophonimitation mittels Zungenstimmen, Schlagzeug

Für Fam. N. in M.

Hupfeld Sinfonie Jazz Orchestrion Nr. 19
u.a. mit SAXOPHON u. LOTOSFLÖTE,
Foxtrottglocken u. Schlagzeug, ca.1925

Für Fam. M. in P.

Weber Grandezza, ca. 1920, mit Klavier,
Mandoline u. einem 28 tönigem, tremolierendem XYLOPHON
Für Fam. T. in V./Luxemburg

Weber VENECIA ca. 1910 Waldkirch/Schwarzwald

Für Herrn W.in R.

BLESSING - POLYFOX

Orchestrion, ca. 1920

Für Herrn K. in O.

Sehr, sehr frühes FRATI VIOLINENORCHESTRION, Berlin
ca. 1890, mit Pappnotensteuerung und einem fantastischen Gehäuse

Für Fam. C. in K.

LÖSCHE VIOLINENORCHESTRION - 1920

Für Herrn K.in Ü.

LÖSCHE

Orchestrion,
ca. 1925

Privatsammlung USA

LÖSCHE ORCHESTRION

Klavier-Mandoline-Xylophon
ca. 1915
Für Herrn G.in H.

LÖSCHE ELEKTRA Reproduktionsklavier, 20er Jahre
Privatsammlung

Umgebautes POPPER LUNA Die Pfeifenregister wurden durch 2 SCANDALLI Akkordeons ersetzt.

Für eine Gaststätte
in Belgien

POPPER CLARABELLA, ca. 1912

Mit sehr schönen Lichtspielen sowie
10 verspiegelten Lampen
mit Wechselschaltung

Privatsammler K.in S.

POPPER HAPPY JAZZ

Mit SAXOPHON mittels

Zungenstimmen.
Nur einmal
weltweit bekannt.
Privatsammlung K.in O.

Diese drei Instrumente sind in unserem Museum  derzeit zu bewundern !!!
Von l.n.r.:
Hupfeld Konzert Universal mit springenden Tasten-Bj: 1908 / Hupfeld Helios mit Klavier, Mandoline, Glockenspiel, Wirbeltrommel, Pauke, sowie Violinen-u.Cellopfeifen u. LOTOSFLÖTE, Bj: 1925! / Popper Welt Piano X 6 Luxus mit Klavier, 40tönige Mandoline/Harfe, 28 töniges  XYLOPHON, Triangel, Trommel, Pauke u. Chin.Becken. Die Lichtspiele zeigen das Wahrzeichen von Kassel (Herkules mit Kaskaden), Wasserfall u. vier
schwimmende Schwäne sowie Abendrot.

HUPFELD PFEIFEN-
GEIGE, ca. 1912, mit 78 Violinenpfeifen,Schweller u. Klavier.Spielt die gleichen Rollen wie die echte Geige
.
Victorian Palace,Chicago

ACCORDIO JAZZ

v Amelotti/Paris
20er Jahre
Privatsammlung

 

HUPFELD HELIOS I/22

Privat in Brüssel, Belgien

KÖNIGSBERG AKKORDEON Orchestrion aus Belgien. Ein umgebautes Weber Brabo mit Popper Rollen.
Für Herrn B. in M.

PHILIPPS VIOLINE-1922

Für Herrn H.in B.

PHILIPPS CORONA mit XYLOPHON, ca.1920 u. Notenschnellwechselapparat
Für Herrn V. in H.

HRUBESCH
Flötenschrank mit
6 spiralförmig gezeichneten Walzen, ein musikalischer Traum, um 1860

HUPFELD DEA
Reproduktionsvorsetzer
ca. 1908

HUPFELD DEA
Reproduktionsklavier, ca. 1910

HUPFELD DEA Reproduktionsflügel ca. 1912

HUPFELD/Schiedmayer
TRI PHONOLA Reproduktionsflügel, ca. 1925

DIENST INTERNATIONAL KM Walzenorchestrion, ca. 1890
Herr Herrholz u.Werner Baus 1970

DIENST PIANO MEZON um 1905 mit Untereinbau u. Handkurbelantrieb
Für Fa.J.in G.

WEBER‘S AUTOMATISCHE KAPELLE,
ca. 1895 verkörpert die Seele des Waldkircher Orchestrionbaus. Dank meiner ca. 3jährigen Bemühungen konnte ich erreichen, dass das Instrument von der Stadt Waldkirch
von Fa. Gütermann gekauft wurde.
Restauriert v. Orgelbau Fleck/Waldkirch u. Musikwerkstatt Monschau/Thomas Jansen

N

U

R

 

Z

U

R

 

I

N

F

O

HUPFELD DEA VIOLINA mit 4 Geigen ist nach wie vor weltweit unbekannt ! Immerhin habe ich in den 80er Jahren 3 der 4 DEA-Geigen finden können.

Der TRAUM aller Sammler !!!
Dreimal HUPFELD PHONOLISZT VIOLINA
in meiner Werkstatt - 1980

WELTE MIGNON REPRODUKTIONSINSTRUMENTE, Freiburg gab es ab 1904.Die damals besten Pianisten der Welt standen unter Vertrag.

Von l.n.r.: Welte VORSETZER, Welte KABINET ohne Klaviatur, Welte/FEURICH KLAVIER mit doppelter Repetitionsmechanik vom Erfinder des Systems-Herrn Karl Bokisch, Welte/STEINWAY FLÜGEL sowie Welte PIANON, ein Reproduktionsklavier für Gaststätten.

Ich habe über 50 Welte Instrumente repariert bzw. restauriert und immerhin 1800 Welte-rot Rollen von ca. 6000 Notenrollen zusammengetragen !!!

In den letzten 40 Jahren habe ich ca. 400 Phonolas, Pianolas, Elektrische Klaviere bzw. Orchestrione

reparieren oder restaurieren können.
Fürwahr - eine stolze Bilanz !!!

WEBER ERATO

ca. 1910
Mein 1. Orchestrion

Märchenzoo
Ziegenhagen/Hedemünden